Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w007722a/html/mainfile.php on line 88

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w007722a/html/includes/mx_system.php on line 31

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/includes/mx_api.php on line 279

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/includes/mx_api.php on line 279

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/includes/mx_api.php on line 1172

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007722a/html/modules/Forum/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Wings3d | Wings 3d Tutorials - Verständnissfrage: Wings(*.3ds)+Hugin+XML > CRRCsim
 Home > Forum
  Übersicht  Suche  Profil  Ungelesene Beiträge seit letztem Besuch  Zeige neue Antworten zu Ihren Beiträgen
Wings 3D Forum
05. Juni 2020, 05:40:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF - Neu installiert!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Verständnissfrage: Wings(*.3ds)+Hugin+XML > CRRCsim  (Gelesen 3900 mal)
Foster
Newbie
*

Karma: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: 01. April 2011, 09:32:28 »

OK... das wird jetzt etwas länger, ersteinmal, schönen Tag alle miteinander.

Zunächst ganz kurz:
Ist hier jemand, der über die erforderlichen Kenntnisse verfügt, aus Wings3d heraus *.3ds Objekte und Welten zu erstellen diese via xml mit Panoramabildern zu kombinieren, so dass sie unter crrcsim eine naturalistische Scenery ergeben?
Denn das ist es, was ich möchte.

oder

Bin ich hier falsch?
Sollte ich, gern' in deutsch oder schwedisch (nur in grösster Not auf englisch) nach anderen Themenbereichen (rund um virtuelle Welten) suchen und wenn ja, wo?

Jetzt folge ich im Detail Ferdls Aufforderung "Frag was das Zeug hält".

Voraussetzungen:
Ich habe nur uralte, eingerostete CAD-Erfahrung aus TOS-Zeiten (ja, genau:TT).
Ich kann lesen und Suchmaschinen bedienen und mich durch englischsprachige ToDo-Listen oder Tutorials quälen, was aber bei Verständnisfragen oftmals wenig hilfreich ist.
Ich kann so lala diverse (Muster-)Scripte mehr oder weniger anhand von Kommentaren und Probieren stückchenweise verstehen lernen.
Ich habe Wings3d 1.0.2 unter Ubuntu 10.0., das nur gelegentlich beim Rendern hängt (kein Problem) und sich mit einer Logitech MarbleMouse (Trackball) und einer handgestrickten Scrollrademulation hurtig bedienen lässt.
Ich habe das Panoramatool Hugin (http://hugin.sourceforge.net/releases/2010.4.0/de.shtml) und kenne mich auf Amateur-Niveau damit aus.   
Ich habe das passend kompilierte CRRCsim 0.9.10 (http://crrcsim.berlios.de/wiki/index.php?n=CRRCsim.HomePage) ein Modellflugsimulator mit begrenzter grafischer Leistung, aber frei.

Nach einer Weile des Trainings mit der CRRC Simulation gelangte ich zu der Erkenntnis dass die Standartauswahl, wie auch die nachladbaren und erst recht die, vereinzelt im WEB zu findenden Flugmodelle, wenig für Anfänger zu bieten haben. Sicher... es geht...aber...
So installierte ich Wings3d und nach der try&error Methode hatte ich alsbald einen gutmütigen, leicht untermotorisierten Hochdecker (Funktionsmodell) basierend auf der xml Beschreibung von "FlexiFly_XLM" (Realmodell: http://pemotec.com/flexiflyXL.htm).
Das funktionierte auf Anhieb so gut, dass ich neugierig nach anderen Scenarien, also Flugplätzen suchte und auf das französische Brie stiess. Ich war auf Anhieb begeistert, dachte: Das willst Du auch haben. Von meinem eigenen Vorgarten-Acker.
Flugs war ein profisorisches, rektanguläres  Panorama erstellt, nur mal so auf die Schnelle aus der Hand und nach wenigen Stunden Bastelarbeit mit Wings3d und Scriptbearbeitung hatte ich ein verwendungsfähiges Scenario. Natürlich mit Mengen von funktionalen, perspektivischen und technischen Mängeln - aber doch so ermutigend dass ich das unbedingt fortsetzen möchte - eine dumme Idee zu dieser Frühlingshaften Jahreszeit.

Als Wissensbasis standen mir nur die wenigen Erläuterungen auf der CRRC Seite zur Verfügung.

Nun hatte ich hier im Forum an anderer Stelle ja schon nach einem Massstab in Wings3d gefragt, denn es erscheint doch vernünftig, zunächst mal einen einheitlichen Massstab zu haben, oder eine Art Umrechnungstabelle, so dass ich (und das scheint wichtig) einen gemeinsamen Bezugspunkt erstellen kann.
Bei meinem Test, habe ich einfach den Cube in dem XML Dokument, für das Szenario in CRRC nach Gefühl so scaliert, dass das Panorama "gefühlt" richtig projektiert wird.
In Wings3d scalierte ich dann ebene Flächen, etwas transparent auf eine Art und Weise, dass sie sich in der Simulation zunehmend realistischer verhielten.
Ein recht mühsames Unterfangen, da man ja jedesmal die Szene abfliegen muss (wobei der Schattenwurf eine Hilfe ist). Der positive Nebeneffekt - man lernt fliegerisch ungeheuer schnell dazu, da man sich ja nicht auf die Steuerung konzentriert, am Rande bemerkt.
Ich baute dann verschiedene Objekte ein um die virtuelle Welt hinter dem Panorama besser erfassen zu können.
So geht das.
So könnte ich auch weiter machen.
Lieber wäre mir allerdings, wenn ich von vorneherein wüsste was ich da tue.
Zum einen ganz einfach um Zeit zu sparen.
Zum anderen befürchte ich, irgendwann an einen Punkt zu kommen, an dem es nicht mehr weitergeht, weil in der Scene grundsätzliche Fehler verborgen liegen.
Ich glaube, der beste Weg eine wirklich gute Simulation zustande zu bringen ist der, mit dem eigentlichen Panorama anzufangen und die virtuelle Welt diesem Abbild anzupassen. Stimmt Ihr dem zu?

Mein Gedanke rührt rührt von folgender Überlegung:
Es ist mir vollkommen schleierhaft, wieso die Welt in CRRC Würfelförmig ist.

Zwischenfrage: Kann ich ein xml-script z.B.:
  <sky type="box" size="400.0">
    <textures>
      <north filename="scenery/HB_files/2048/north.jpg" />
   (...etc...)
         </textures>
  </sky>

... so modifizieren, dass statt einer box ein Zylinder (oder gar eine Sphäre) zur Anwendung kommt?
Ich weiss, dass die Frage nicht unbedingt in dieses Forum gehört, hoffe aber, dass sich Eure Interessen und Fachwissen dahingehend mit den entsprechenden Themengebieten überlappen.
Hier wäre ein Link zu einem deutschsprachigen xml-Tutorial hilfreich.

Auch verstehe ich nicht, wie CRRC überhaupt in der Lage ist, die von Wings3d exportierte *3ds-Welt auf eine Weise mit einem 360° Panorama (in vier, bzw sechs gleiche Quadrate geschnitten) so auf einen Würfel zu projektieren, dass für den quasi-zentralen Betrachter ein realistischer räumlicher Eindruck ohne nennenswerte perspektivische Verzerrung entsteht.
Es funktioniert, aber ich verstehe das absolut nicht.

Als Dummy denke ich natürlich zunächst an die Alternative, direkt in wings3d eine Welt zu bauen die der Wirklichkeit entspricht.
Also unten topografisch der Realität entsprechend, was dank der einfachen Erlernbarkeit kein Thema ist.
Dann - im Groben - Zylinderförmig, nach oben offen und dem realen Sicht-Horizont entsprechend und mit dem Panorama über 360° texturiert.
(BTW: CRRC scheint von Wings3d exportierte Bilder (nicht Texturen) nicht darzustellen - mache ich was verkehrt?)
Vom stillstehenden Betrachter aus gesehen, "vor" (objektiv: innerhalb) dieses Zylinders, könnte ich dann aus transparentem Material die "harte" Wirklichkeit sehr einfach erstellen, denn - klar - ich will ja, dass die Gefahren einer Kollision realistisch wiedergegeben werden.
Der Himmel oberhalb sollte dann das geringste Problem sein, genauso wie die Einbringung von Objekten, an jenen Stellen die den Objekten im Panorama (Bäume, Zaunpfähle, Stromleitungen/-masten) entsprechen.
Dabei wäre es dann wohl egal, ob ich weitere Ojekte direkt in die, von ursprüngliche 3ds-Wings-Exportwelt einbinde, oder via xml später in das Script für CRRC lade. Letzters würde wohl bei sich-wiederholenden Objekten Rechenleistung sparen.
Der Vorteil: Ich hätte in Wings einen undefinierten Masstab, der aber in seiner Relation exact dem Panorama entspräche. Späterhin müsste ich nur Fuss in Meter umrechnen oder herausfinden, wie ich die absoluten Weltkoordinaten (das geht optional, wie ich gelesen habe) auf Meter festlege .

Uff...   
Mir ist klar, dass meine Fragestellerei hier sehr Themenübergreifend und auch vage ist aber da oben steht ja klar: "Was nicht passt, wird hier passend gemacht..." . Und es greifen nun mal diverse Programme zusammen.

Dann schubst mich mal in die richtige Richtung - ich glaube es ist klar was ich will.

Vielen Dank (und wenn ich auf eine Antwort nicht gleich antworte: ich bin demnächst ein paar Tage unterwegs)
Foster

Gespeichert
thv
VIP
Full Member
***

Karma: 10
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 214


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 20. April 2011, 22:50:01 »

Lol, nach dem Lesen hab ich schon wieder vergessen, was du eigentlich fragst. Bitte das nächste Mal unbedingt etwas kürzer fassen und auf den Kern kommen. Die wenigen aktiven mitglieder steigen wahrscheinlich nach dem 3. Absatz aus Zwinkernd

Ich habe jetzt leider keine Zeit mehr mich nochmal durch den Text zu kämpfen, ich werd das bei Gelegenheit nochmal tun. Vielleicht schreibst du nochmal konkrete Frage(n) zusammen. Das wäre glaube ich am produktivsten. Scheint aber auch ein sehr spezielles Problem im Zusammenspiel mit deimem CRRC Simulator zu sein.
Gespeichert
stoNe
VIP
Jr. Member
***

Karma: 9
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 22. April 2011, 19:22:09 »

boa, welch ein text Smiley
einfach ausgedrückt: du möchtest szenarien für CRRCsim erstellen

der würfel mit dem panorama nennt sich "Skybox" und braucht gegenüber eines zylinder oder einer kugel viel weniger polygone
dafür kommt dann eine verzerrte textur zum einsatz die vom betrachter aus wieder korrekt dargestellt wird

zum problem der umgebungs-objekte:
in Google-Sketchup kann man satelliten-bilder von google-maps laden. objekte ab pkw-grösse sind einigermassen zu erkennen.
anhand von markanten objekten lassen sich so "relativ leicht" umgebungen nachbauen
auch die gelände-höhe lässt sich im groben übernehmen

nachteil: die freie version von sketchup kann nur collada (.dae) oder google-earth (.kmz) exportieren
dazu wäre dann also ein programm zum konvertieren notwendig
als konverter könnte ich meshlab oder blender 3d vorschlagen
Gespeichert

Die Wissenschaft heisst Wissenschaft, weil die Wissenschaft Wissen schafft.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.3 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 15. September 2007 - 2020 by Wings3d | Wings 3d Tutorials
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Seitenerstellung in 0.2451 Sekunden, mit 33 Datenbank-Abfragen